Königswege - Ausstellung

Königswege – Sabine Reichert-Kassube

 

Jedes Lebensjahr ist wie ein kleines Leben, mit einem Anfang und einem Ende.

Besonders in den ersten Wochen des neuen Jahres sind wir auf der Suche nach unserem ganz persönlichen Königsweg. Wir machen uns auf den Weg, räumen gründlich auf, verabschieden das, was wir nicht mehr brauchen. Wir entwickeln Visionen und säen die Samen für neue Projekte. Am Anfang erscheint der Weg oft geradlinig und klar. Im Laufe des Lebens(Jahres) wird er hügelig und kurvenreich, verzweigt und gabelt sich, Steine und andere Unebenheiten liegen bereit als Herausforderung unseres Lebens.

In der Ausstellung Königswege zeigt Sabine Reichert-Kassube Wand- und Lichtobjekte, Teppiche, und Materialstudien aus Schafwolle, Seide und anderen Naturmaterialen.

Die weiße Wolle symbolisiert die Freude an der Reinheit und Klarheit des neuen Jahres.

Die Schätze unseres Lebens, das Gold, wollen am Anfang des Weges neu sortiert und gewürdigt werden. Gold ist aber auch das wiedergeborene Licht und die Hoffnung. 

Das sparsam eingesetzte Rot steht für die Energie und Kraft und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche  im Leben.

 

Königswege – Sabine Schuldt

3 Könige kommen vom fernen Osten, um einem Kind zu opfern.

Dabei unterscheiden sich diese 3 Wege voneinander, wie von anderen millionen
Menschen. Es vereint sie die Erwartung eines Zeichens.

Bei aller Unterschiedlichkeit und Individualität finden Menschen beim Rückblick

"vereinendes Menschliches" und auch im Vorausblick "menschlich Ersehntes".

Jeder sucht seinen Königsweg wie einen roten Faden durchs Leben.
In den Darstellungen der textilen Bilder wird ein Stück dieses Weges illustriert.
Kann "Scheinbares" uns zur Erscheinung verhelfen?

 

Die Bilder der Friedrichshagener Künstlerinnen Sabine Reichert-Kassube und Sabine Schuldt hängen vom 22. Januar bis zum 19. März in unserer Winterkirche. Nach dem Gottesdienst am 19. März wird es die Möglichkeit geben, mit den Künstlerinnen ins Gespräch zu kommen.

 

Liebe FilzFreundinnen - alles Gute für 2017 und immer schön vernetzt sein.

Experimentell

 

Das neue Kursprogramm ist da!